Zylinderbeschichtung

Unsere Nikasil-Zylinderbeschichtung bietet höchste Qualität und Haltbarkeit durch ständige Verbesserungen in der Bearbeitung und chemischen Zusammensetzung.

Die Bearbeitungsschritte: Jeder Aluminium-Zylinder wird zuerst entleert, gereinigt und dann entschichtet. Falls Beschädigungen im Aluminiumgrundkörper vorhanden sind, werden diese in Form einer Zusatzarbeit geschweißt und die Schweißraupen wieder ausgebohrt. Nachdem der Grundkörper des Zylinders komplett von Ölrückstanden befreit wurde, wird die neue Nikasil-Beschichtung in verschiedenen Bädern elektrolytisch aufgetragen. Nach der Neubeschichtung wird die noch rohe neue Beschichtung in verschiedenen Hon-Vorgängen auf das gewünschte Maß gebracht. Der Kreuzschliff in der Beschichtung ist äußerst wichtig da hierdurch die Reibung zwischen Kolben und Zylinderwandung durch das Erzeugen kleiner Öltaschen deutlich reduziert wird.
Jeder Zylinder wird nach der Endbearbeitung genauestens kontrolliert, bevor er schließlich die Endkontrolle in unserem Haus bestanden hat.  

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.